Heim > Nicht erkennbarer Hub > Wie kann man die KI-Erkennung umgehen?

Wie kann man die KI-Erkennung umgehen?

KI-Detektoren sind von entscheidender Bedeutung, um die Authentizität und Wirksamkeit von Inhalten auf breiter Front sicherzustellen. Diese Tools fungieren als digitale Wächter vor Inhalten, die keinen menschlichen Bezug haben, und werden in verschiedenen Branchen eingesetzt. Und hier kommt die Bedeutung der Umgehung von KI-Detektoren ins Spiel.

In diesem Artikel befassen wir uns mit den 10 bewährtesten Strategien zur Umgehung der KI-Erkennung und erklären, warum wir sie umgehen sollten. Jetzt lasst uns gleich eintauchen.

Wie kann man die KI-Erkennung umgehen?

Kann man die KI-Erkennung wirklich überlisten? Die Antwort ist ja, aber es ist ein heikler Tanz zwischen technologischer Finesse und strategischem Einsatz von KI-Tools. Es ist wie Magie! Aber es geht nicht nur darum, den Zaubertrick auszuführen; Sie müssen diesen Zaubertrick mit kunstvoller Präzision präsentieren.

Wie genau macht man das also? Nun, hier sind ein paar Möglichkeiten ...

Verwenden Sie den besten KI-Erkennungsentferner: HIX Bypass

Überall tauchen viele KI-Erkennungs-Entferner auf. Doch viele von ihnen greifen auf simple Content-Spinning-Techniken zurück, die oft zu wünschen übrig lassen, wenn es darum geht, die Fülle an KI-Detektoren auszutricksen.

Bild9.jpg

Hier kommt HIX Bypass ins Spiel! Es entwickelt sich in diesem Bereich zum Vorreiter! Indem HIX Bypass die Messlatte höher legt und einen völlig neuen Standard für die Vermeidung von KI-Erkennung setzt, verlässt es sich nicht wie andere Schreibtools auf die einfache Inhaltserstellung; Stattdessen nutzt es die hochmoderne Leistungsfähigkeit der Texthumanisierungstechnologie.

Probieren Sie HIX Bypass aus, um nicht nachweisbares KI-Schreiben zu erstellen

Ihr Inhalt
Anwendungstipps
Modus:
Neueste
Textausgabe
empty icon

Durch den Einsatz dieser Technologie werden Ihre KI-generierten Inhalte nahtlos in Text umgewandelt, der von menschlicher Schrift praktisch nicht zu unterscheiden ist. Was zeichnet HIX Bypass aus und macht es so bemerkenswert effektiv? Es sind einfach diese drei Dinge:

  • HIX Bypass nutzt eine robuste Technologie zur Verarbeitung natürlicher Sprache, um Ihren KI-generierten Text schnell umzustrukturieren. Es geht noch einen Schritt weiter, indem problematische Phrasen durch Alternativen ersetzt werden, die weniger wahrscheinlich eine Erkennung auslösen.
  • HIX Bypass ist auf Vielseitigkeit ausgelegt und darauf ausgelegt, Ihre KI-Inhalte für die meisten Erkennungssysteme praktisch unsichtbar zu machen, darunter ZeroGPT , GPTZero , Turnitin , Content at Scale , Winston AI und mehr. Verabschieden Sie sich von der ständigen Sorge, markiert oder entdeckt zu werden.
  • Im Gegensatz zu einigen KI-Erkennungsentfernern, die möglicherweise die Textbedeutung ändern, um einer Erkennung zu entgehen, ist HIX.AI stolz darauf, eine 100-prozentige Genauigkeit bei der Beibehaltung der beabsichtigten Bedeutung zu gewährleisten und gleichzeitig Ihre KI-Inhalte nicht erkennbar zu machen.

Entdecken Sie, wie HIX Bypass die gesamte KI-Erkennung effektiv umgeht

GPTZero
Originality.ai
Turnitin
ZeroGPT
Sapling
Winston AI
Writer
Crossplag
Content at Scale
Copyleaks
Scribbr

Lassen Sie uns jetzt die Leistungsfähigkeit von HIX Bypass für Ihre Inhalte freischalten. Es verfügt über eine benutzerfreundliche Oberfläche, die Ihnen auch Zeit spart. Hier ist eine einfache dreistufige Anleitung, wie es funktioniert:

  1. Kopieren Sie Ihre KI-generierten Inhalte und fügen Sie sie in die HIX Bypass Plattform ein.
  2. Klicken Sie dann auf „Generieren“ und lassen Sie das Tool Ihren Inhalt für eine bessere Erkennung von Hindernissen neu schreiben.
  3. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, kann Ihr neu vermenschlichter Text problemlos auf jeder Plattform verwendet werden.

Mit HIX Bypass in Ihrem Arsenal erhalten Sie ein leistungsstarkes Tool, mit dem Sie sich sicher in der digitalen Landschaft zurechtfinden können. Ihre Inhalte können die KI-Erkennung umgehen und ihre Authentizität bewahren, sodass Ihre Botschaft Ihre Zielgruppe ohne unerwünschte Unterbrechungen erreicht.

Versuchen Sie es zu paraphrasieren

Das Paraphrasieren von KI-generierten Inhalten ist möglicherweise am beliebtesten, wenn Sie nicht viel Zeit haben und nicht in einen KI-Humanisierer investieren möchten. Plattformen wie Quillbot bieten Tools, die dabei helfen , KI-generierten Text zu paraphrasieren , aber einfache Wortänderungen funktionieren möglicherweise nicht immer. Im Folgenden erfahren Sie, wie wir Quillbot verwenden, um einige von ChatGPT generierte Inhalte zu paraphrasieren.

Bild21.jpg

Hier ist das Ergebnis der verarbeiteten Inhalte, die zwei beliebte KI-Erkennungsplattformen durchlaufen:

Bild17.jpg
Bild14.jpg

Wie Sie den Testergebnissen entnehmen können, hat es der einfach paraphrasierte Inhalt zwar geschafft, von GPTZero die Bewertung „Mischung aus Mensch und KI“ zu erhalten, kommt aber an der strengen Originality.ai Erkennung einfach nicht vorbei.

Strukturelle Anpassungen

KI-Inhaltsgeneratoren verwenden einen festgelegten Algorithmus für die Satzstruktur. Ein gutes Verständnis dieser Struktur kann Ihnen also eine Menge Kopfschmerzen ersparen. Es könnte nützlich sein, die Satzlängen anzupassen und überstrapazierte Phrasen zu vermeiden, um den KI-Inhalt authentischer und menschlicher zu gestalten.

Insbesondere für diesen Inhalt müssen wir einige Änderungen vornehmen, um die Erzählstruktur zu verfeinern und die Klarheit zu erhöhen. Anpassungen in der Satzstruktur, wie kürzere, direktere Aussagen und der strategische Einsatz von Satzzeichen zur Hervorhebung, können dazu beitragen, die zentralen Argumente zu verdeutlichen und gleichzeitig einen professionellen und zugänglichen Ton beizubehalten.

Und so sieht es nach den Anpassungen aus:

Bild29.jpg

Finden wir heraus, ob das funktioniert.

Bild6.jpg
Bild4.jpg

Wie Sie dem Ergebnis entnehmen können, kann die Neustrukturierung der Sätze tatsächlich einige Unterschiede bewirken, da GPTZero den Inhalt als zu 77 % von Menschen geschrieben markiert. Obwohl es den Originality.ai Test nicht bestanden hat, wahrscheinlich weil der Inhalt rein KI-generiert war, ist es klar, dass eine einfache Satzumstrukturierung allein KI-Wasserzeichen nicht so effektiv entfernen kann, wie es spezielle professionelle KI-Humanisierungstools tun sollen.

Schlüsselwörter einfügen

KI-Erkennungssysteme achten sehr auf die Überbeanspruchung oder Überfüllung von Schlüsselwörtern. Wenn Sie jedoch vorsichtig sind, können Sie auf organische Weise ein paar weitere Schlüsselwörter in Ihre Inhalte einschleusen. Dies kann die Wahrscheinlichkeit verringern, dass Alarme ausgelöst werden, und ein besseres SEO-Ranking-Tool ermöglichen, ist aber nicht besonders nützlich, da die grundlegende Inhaltsstruktur und die Sätze immer noch wie von der KI generiert aussehen.

Um die SEO-Freundlichkeit des jeweiligen Inhalts zu verbessern, können wir Begriffe wie „nachhaltige Elektrofahrzeuge“, „grüne Technologie“, „umweltfreundliche Entwicklung“ und „Nachweis für kohlenstoffarme Fahrzeuge“ einbeziehen. Diese Anpassungen zielen darauf ab, den Inhalt besser an aktuelle Suchtrends in den Bereichen Umwelt und erneuerbare Energien anzupassen und so möglicherweise die Sichtbarkeit des Artikels in Suchmaschinen zu verbessern.

Folgendes bekommen wir:

Bild25.jpg

Nun wollen wir sehen, ob es uns gelingt, KI-Detektoren zu umgehen.

Bild2.jpg
Bild20.jpg

Wie oben erwähnt, macht das Hinzufügen von SEO-Keywords zu KI-generierten Inhalten zwar einen gewissen Unterschied, diese Maßnahme ist jedoch nur aus SEO-Perspektive effektiv. Es ist einfach nicht praktisch genug, wenn Sie KI-Detektoren wie GPTZero von Originality.ai umgehen möchten.

Korrigieren Sie den Kontext und verbessern Sie die Gesamtkohärenz

KI-generierte Inhalte verwenden nicht immer grammatikalisch korrekte Phrasen. Das bedeutet, dass manchmal der Kontext fehlt, wenn es um die von den Tools bereitgestellten Inhalte geht. Um den Alarm dieser Detektoren nicht auszulösen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie Wörter verwenden, die in bestimmten Kontexten auf natürliche Weise zusammenpassen und so die Gesamtkohärenz der Arbeit verbessern.

Wir haben mehrere Änderungen vorgenommen, um die Gesamtkohärenz des angegebenen Inhalts zu verdeutlichen und zu verbessern. Indem wir uns gezielter mit den Auswirkungen der Batterieproduktion und dem Einfluss der Zusammensetzung des Stromnetzes auf die Umweltvorteile von Elektrofahrzeugen befassen, haben wir eine differenziertere und umfassendere Analyse der Faktoren bereitgestellt, die bei der Bewertung ihrer Umweltfreundlichkeit eine Rolle spielen.

Bild18.jpg

Kann dieser einfache Trick funktionieren? Lass es uns herausfinden.

Bild26.jpg
Bild13.jpg

Leider ist es nicht hilfreich, einfach nur den Kontext anzupassen und geringfügige Änderungen an der Kohärenz zwischen Sätzen und Absätzen vorzunehmen.

Die menschliche Note

KI hat ständig Probleme damit, einige sehr menschliche Aspekte des Inhalts zu verstehen und zu vermitteln, etwa Humor, umgangssprachliche Ausdrücke oder sogar die Perspektive der ersten Person. Wenn Sie diese kleinen Dinge in Ihre Inhalte einbauen können, wirken diese viel authentischer und es entsteht eine bessere Beziehung zu den Menschen, die Ihre Inhalte verarbeiten, ganz gleich, um was es sich handelt.

Nehmen wir uns also etwas Zeit, um den Beispielinhalt komplett zu überarbeiten und einige persönliche Details hinzuzufügen. Dies ist die vollständig humanisierte Version.

image31.jpg

Wird das klappen? Lass es uns herausfinden.

Bild27.jpg
Bild30.jpg

Scheint, als ob es tatsächlich funktioniert! Der verarbeitete Inhalt hatte es geschafft, die GPTZero Erkennung zu umgehen und in Originality.ai einen Originalwert von 80 % zu erreichen. Infolgedessen kann die manuelle Humanisierung Ihrer KI-generierten Inhalte dazu führen, dass Ihre Inhalte von KI-Detektoren nicht mehr erkannt werden.

Der Vorgang wird Sie jedoch viel Zeit kosten, da Sie im Grunde den gesamten Artikel selbst neu schreiben müssen. Obwohl es effektiv ist, ist es nicht die beste und effizienteste Möglichkeit, Ihren Content-Erstellungsprozess abzuwickeln, insbesondere wenn Sie mit umfangreichen KI-generierten Texten arbeiten müssen.

Erweiterte Wort- und Ausdrucksvariation

Sie können auch erweiterte Methoden zur Synonymauswahl verwenden und verschiedene Vokabularoptionen integrieren, um den KI-Inhalt für KI-Detektoren nicht erkennbar zu machen. Anstatt häufig verwendete Vokabeln und Phrasen beizubehalten, beinhaltet diese Methode die Verwendung eines umfangreichen Lexikons und die effektive Integration von Synonymen, um Texte zu erstellen, die natürlicher und menschlicher wirken.

Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir mehrere Änderungen vorgenommen und grundlegende Formulierungen in differenziertere Ausdrücke umgewandelt – zum Beispiel wurde „als sauberere Alternative angepriesen“ zu „als makelloser Ersatz gepriesen“ und „die Debatte über“ wurde in „der Dialog umher“ umgewandelt „Diese Änderungen verbessern nicht nur die Sprache, sondern verfeinern auch die Argumente und sorgen für eine überzeugendere und anspruchsvollere Erzählung.“

So sieht es nach den Anpassungen aus.

Bild8.jpg

Mal sehen, ob es dieses Mal klappt.

Bild26.jpg
Bild5.jpg

Die Neufassung sieht in Bezug auf die Wortwahl zwar ausgefallener aus, aber leider konnte sie die beiden erwähnten KI-Detektoren immer noch nicht umgehen. Der Hauptgrund kann wahrscheinlich darin liegen, dass die Grundstruktur des Artikels von KI generiert wurde und eine einfache Änderung der Verwendung von Wörtern und Ausdrücken einfach nicht ausreicht, um die verfügbaren KI-Erkennungstools zu überlisten.

Integration faszinierender narrativer Hooks

Das Anreichern von Erzählungen mit fesselnden Hooks und fesselnden Storytelling-Elementen kann als Taktik dienen, um KI-Erkennungsalgorithmen auszutricksen. Indem Sie Ihren KI-generierten Inhalten überzeugende Erzählungen hinzufügen, die die Aufmerksamkeit des Lesers fesseln, können Sie den reinen KI-Inhalt in natürlich aussehenden Text übertragen, der herkömmliche KI-Tools zur Erkennung von Wasserzeichenkennzeichnungen umgehen kann.

Lassen Sie uns die analytische Debatte in eine mythische Suche verwandeln und Elektrofahrzeuge und Verbrennungsmotoren als Charaktere in einer großen Geschichte des Umweltschutzes darstellen. Wir können versuchen, Technologie und Umweltelemente zu personifizieren – indem wir Elektrofahrzeuge mit „tapferen Rittern der Straße“ und Verbrennungsmotorfahrzeuge mit „donnernden Elefantenmärschen“ vergleichen, um zu sehen, ob dieser Weg tatsächlich funktionieren kann.

Bild28.jpg

Und hier sind die Testergebnisse.

Bild19.jpg
Bild15.jpg

Das Ergebnis zeigt, dass eine Änderung der Erzählung funktioniert, da der Inhalt von GPTZero eine menschliche Bewertung von 42 % und von Originality.ai eine ursprüngliche Bewertung von 69 % erhält. Dieser Ansatz erfordert jedoch ein gewisses Maß an Fähigkeiten im Geschichtenerzählen und Verfassen von Inhalten. Es ist auch sehr zeitaufwändig. Daher ist dies möglicherweise nicht die effiziente Lösung, um dafür zu sorgen, dass Ihr KI-Text die KI-Erkennung umgeht.

Konzeptionelle Mischtechniken

Eine weitere mögliche Methode kann der Einsatz konzeptioneller Blending-Methoden sein, um die Tiefe und Komplexität von KI-generierten Inhalten zu erhöhen. Indem Sie verschiedene Konzepte oder Ideen auf geordnete Weise zusammenfügen, können Sie Ihren KI-generierten Text erstellen, der weit über eine einfache Robo-ähnliche Ausgabe hinausgeht; Dadurch wird das Schreiben eleganter und origineller.

Bei diesem Ansatz können wir versuchen, konzeptionelle Mischtechniken einzusetzen, um die Tiefe und Komplexität des Inhalts zu bereichern. Wenn man beispielsweise die Umweltauswirkungen von Elektrofahrzeugen als „Wandteppich“ und die Herausforderungen als „Mosaik“ beschreibt, wird die technische Analyse zu einer differenzierteren und spannenderen Geschichte. Das ist das Ergebnis der Modifikationen:

Bild23.jpg

Und hier ist, was wir von den beiden KI-Detektoren erhalten:

Bild7.jpg
Bild22.jpg

Anhand der gezeigten Ergebnisse der beiden KI-Detektoren können wir sagen, dass diese Methode einigermaßen funktioniert. Damit Ihre Inhalte jedoch wirklich unauffindbar und ansprechend sind, müssen Sie über ein tiefes Verständnis des Themas und Themas verfügen, an dem Sie arbeiten, damit sowohl Ihr Publikum als auch die Suchmaschine dem verarbeiteten Inhalt vertrauen können.

Anders denken und schreiben

Wenn Sie herausragende Inhalte erstellen möchten, müssen Sie anders denken und schreiben. Wie machst du das? Einfach! Versuchen Sie, unerwartete Wendungen, überraschende Fakten oder unkonventionelle Schlussfolgerungen einzubringen. Dies verleiht Ihren Inhalten ein faszinierendes Element und fesselt Ihr Publikum, wodurch es für KI-Detektoren schwieriger wird, Ihre Arbeit als KI-generiert zu kennzeichnen.

Um dieses Ziel zu erreichen. Wir haben unerwartete Wendungen wie das Umweltparadoxon von Elektrofahrzeugbatterien, überraschende Fakten über die Anpassung erneuerbarer Energien oder unkonventionelle Schlussfolgerungen zum ökologischen Fußabdruck eingearbeitet, die alle den Inhalt mit menschlicher Kreativität bereichern, die KI-Detektoren nicht leicht erkennen können.

image24.jpg

Lassen Sie uns nun den Erkennungswert überprüfen und sehen, ob es funktioniert.

Bild10.jpg
Bild1.jpg

Kreatives Schreiben hat einen Unterschied gemacht. Der umgeschriebene Inhalt erhält eine menschliche Bewertung von 81 % von GPTZero und eine Originalbewertung von 73 % von Originality.ai.

Warum sollten wir die KI-Erkennung umgehen?

Mit zunehmender Bedeutung von KI-generierten Inhalten entsteht ein neues Hindernis – die Verbreitung von KI-Tools zur Schrifterkennung. Online-Plattformen haben sich diese Tools zu eigen gemacht und suchen akribisch nach verräterischen Anzeichen von KI-generierten Inhalten.

Dies stellt den Einsatz KI-basierter Tools zur Inhaltserstellung vor einige ernsthafte Probleme. Content-Ersteller, die KI zur Unterstützung ihres Arbeitsablaufs nutzen, können von der KI-Inhaltserkennung betroffen sein, was sowohl für Unternehmen als auch für einzelne Ersteller verheerende Folgen haben kann.

Hier sind einige der Hauptgründe, warum Sie erwägen sollten, Ihren KI-generierten Text zu humanisieren und die KI-Erkennung zu umgehen.

Fragwürdige Inhaltsqualität

Wenn es um Qualität geht, hat KI immer noch ihre Grenzen. Manchmal verfehlt es möglicherweise das Ziel und liefert Inhalte mit Fehlern, Verwechslungen oder logischen Lücken. Selbst bei High-End-KI-Schreibwerkzeugen sind menschliche Kreativität und Verständnis von entscheidender Bedeutung, um rein KI-generierte Inhalte zu verbessern, um sicherzustellen, dass sie den höchsten Standards entsprechen und relevante, genaue Informationen für das allgemeine Publikum liefern.

Daher heißt es in mehreren Beiträgen auf Social-Media-Plattformen, dass ChatGPT seinem generierten Text spezielle Wasserzeichen hinzufügt, was es für KI-Inhaltsdetektoren noch einfacher macht, KI-Inhalte zu erkennen und zu kennzeichnen. Daher kann die sofortige Verwendung von KI-generierten Inhalten in akademischen Bereichen zu Problemen führen. Aus diesem Grund sollten Sie sie immer zuerst vermenschlichen, um sicherzustellen, dass sie einer strengen Prüfung standhalten.

Bild16.jpg

SEO und Suchmaschinenstrafe

Wir alle möchten, dass unsere Inhalte auf den Suchergebnisseiten glänzen. Leider ist der Aufstieg der KI bei der Erstellung von Inhalten auch von Suchmaschinen nicht unbemerkt geblieben. Die Algorithmen von Google sind beispielsweise in der Lage, KI-generierte Inhalte zu identifizieren, und sie können darauf reagieren, indem sie solche Inhalte in Suchrankings herabstufen.

Hier ist jedoch der Deal. Obwohl Google KI-generierte Inhalte genau erkennen, identifizieren und kennzeichnen kann, werden sein Algorithmus und seine Richtlinien nur dann eine Strafe verhängen, wenn die Inhalte hilfreich sind. Mehrere Content-Ersteller und SEO-Experten berichteten, dass es immer noch möglich ist, mithilfe von KI zur Generierung von Inhalten hohe Platzierungen in Google SERP zu erreichen, solange der Inhalt als nützlich erachtet wird.

Tatsächlich nutzen viele Plattformen, die mit der Erstellung von Inhalten zu tun haben, wie Nachrichtenorganisationen und Presseseiten, bereits seit langem, sogar vor dem ChatGPT Hype, KI zum Generieren, Bearbeiten und Veröffentlichen von Inhalten. Google weiß das natürlich genau. Der einzige Grund, warum diese „KI-gestützten“ Nachrichtenartikel immer noch einen hohen Rang erreichen können, liegt darin, dass sie tatsächlich genaue und nützliche Informationen liefern, anstatt Junk-Content-Spam zu versenden.

Bild11 (7).jpg

Quelle: https://www.reddit.com/r/SEO/comments/148ak6g/does_anyone_exactly_even_know_google_penalizes_ai/

Es ist immer eine gute Idee, Ihren KI-Text zu humanisieren und ihm eine persönliche Note zu verleihen, bevor Sie Ihre Arbeit auf Online-Plattformen einreichen. Dies ist immer eine empfohlene Maßnahme, die vor potenziellen SEO-Strafen schützen und die Online-Sichtbarkeit Ihrer Inhalte aufrechterhalten kann.

Bild12.jpg

Da Google tatsächlich KI-generierte Inhalte akzeptieren kann, besteht das Ziel hier darin, dass Ihre KI-erstellten Inhalte eher wie von Menschen geschriebener Text mit nützlicheren Informationen gelesen und klingen, statt wie zufälliger KI-generierter Spam. Weitere Informationen finden Sie hier , wie Google mit KI-generierten Inhalten umgeht .

Akademische Strafen

Die akademische Welt legt großen Wert auf Authentizität. Durch KI-Tools generierte Texte unterliegen einer genauen Prüfung und könnten möglicherweise Plagiatsdetektoren auslösen, was die Arbeit und das Ansehen eines Studenten gefährden könnte.

Wenn Sie KI zur Unterstützung Ihrer Schreibaufgaben nutzen möchten, kann die Humanisierung Ihrer KI-generierten Aufsätze und Forschungsarbeiten die Wahrung der akademischen Integrität sicherstellen und mögliche akademische Benachteiligungen im Bildungsumfeld verhindern.

Abschluss

Da immer fortschrittlichere KI-Erkennungstools verfügbar sind, haben viele Menschen und Unternehmen die Notwendigkeit besserer Tools erkannt, um alle verfügbaren KI-Erkennungstools zu umgehen. Obwohl Sie die Anpassungen jederzeit selbst vornehmen können, kann die Verwendung professioneller KI-Content-Humanisierer wie HIX Bypass Ihren Content-Erstellungsprozess erheblich vereinfachen.

Diese innovativen Tools sind nicht die einzigen Möglichkeiten, sich in der Welt der KI-Erkennung zurechtzufinden. Mit diesen Tools und den Tipps, die wir in diesem Handbuch gegeben haben, sollten Sie diese KI-Detektoren viel einfacher umgehen können. Wir sagen nicht, dass du ein Wortschmied-Ninja sein wirst, aber du wirst ziemlich nah dran sein!

Die Wahrheit ist, dass sich unsere Strategien mit der fortschreitenden Weiterentwicklung unserer Technologie weiterentwickeln müssen. Mit Tools wie HIX Bypass gewinnen Sie die Sicherheit, sich im komplexen Labyrinth der KI-Erkennung zurechtzufinden, das heute in unseren digitalen Landschaften vorhanden ist.